logo

News

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION startet 2018 mit neuem Kunden – kommunikative Unterstützung für Gründerland.Bayern

München, 23. Januar 2018. Die Kommunikationsagentur IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH (IWK) hat Gründerland.Bayern, eine Existenzgründerinitiative der Bayerischen Staatsregierung, als neuen Kunden gewonnen. Die Münchener Agentur ist auf die Kommunikationsberatung von Beteiligungsgesellschaften, Start-up-Investoren, Professional-Services-Firmen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert und deckt mit ihren Leistungen die gesamte Bandbreite der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab. Download Presseinformation
Mehr

Wayra Deutschland und Volkswagen Data:Lab – Start-ups können sich ab sofort bewerben

München, 18. Januar 2018 – Wayra Deutschland und das Data:Lab der Volkswagen Group IT suchen ab sofort ein Start-up zur gemeinsamen Förderung. Ziel beider Venture-Einheiten ist es, mit dem jungen Gründerunternehmen ein Technologie-Projekt für Telefónica und Volkswagen umzusetzen. Download Information Hier finden Sie weitere Informationen zu dem gemeinsamen Förderprojekt. Hier kommen Sie zu den Bewerbungsunterlagen.
Mehr

Wayra Deutschland: Katrin Bacic ist Head of Business Development

München, 12. Januar 2018 – Katrin Bacic hat am 1. Januar 2018 die Leitung des Business Development von Wayra Deutschland übernommen. Sie kommt vom Wayra-Mutterkonzern Telefónica und war dort über zwölf Jahre als Innovations- und Projektmanagerin tätig, zuletzt als Director Innovation. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben ist die einer Schnittstelle zwischen den von Wayra Deutschland gescouteten Start-ups und jungen Tech-Unternehmen sowie den Geschäftseinheiten des Konzerns. Zudem ist Katrin Bacic Ansprechpartnerin für sämtliche Stakeholder und Investoren innerhalb des Start-up-Ökosystems und Kontaktpunkt zu anderen Förderprogrammen und Corporate Partnern. Ein Bild von Katrin Bacic finden Sie hier. Download Information
Mehr

SHS stärkt Netzwerkaktivitäten in den USA – André Zimmermann übernimmt Verantwortung für internationales Business Development

Tübingen, 05.01.2018. André Zimmermann hat die Verantwortung für die internationalen Netzwerkaktivitäten des Tübinger Medizintechnikinvestors SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH übernommen. Der Schwerpunkt des internationalen Business Development von SHS liegt auf dem US-amerikanischen Healthcare-Markt. SHS beteiligt sich an Healthcare-Unternehmen im deutschsprachigen Raum und ist Spezialist für Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Download Information
Mehr

Übernahme von 7days: Silverfleet Capital beteiligt sich an westfälischem Anbieter für medizinische Berufskleidung

München, London, Paris, 15. Dezember 2017. Bei der 7days-Gruppe, einem führenden Spezialisten für modische Arbeitskleidung in medizinischen Berufen, steht ein Eigentümerwechsel bevor: Silverfleet Capital, das auf „buy to build“ spezialisierte europäische Private-Equity-Unternehmen, hat mit der Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU sowie den Unternehmensgründern Marc Staperfeld und Ulrich Dölken einen verbindlichen Vertrag zur Übernahme der Mehrheitsanteile unterzeichnet. Die beiden Gründer engagieren sich weiter über eine Rückbeteiligung am Unternehmen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Download Information
Mehr

ADCURAM veräußert Bien-Zenker und Hanse Haus an Equistone

München, 4. Dezember 2017 – Die Münchener Industriegruppe ADCURAM verkauft ihre Fertighaus-Gruppe, bestehend aus Bien-Zenker und Hanse Haus, an das pan-europäische Private-Equity-Haus Equistone. Die Fertighaus-Gruppe ist mit ihren drei Marken Bien-Zenker, Living Haus und Hanse Haus die Nummer zwei am deutschen Fertighausmarkt und erzielt in 2017 über 300 Mio. € Umsatz. Download Information
Mehr

Equistone erwirbt Fertighaus-Hersteller Bien-Zenker und Hanse Haus

München/ Schlüchtern/ Oberleichtersbach, 04. Dezember 2017 – Von Equistone Partners Europe beratene Fonds („Equistone“) übernehmen die aus den Unternehmen Bien-Zenker und Hanse Haus bestehende Fertighaus-Gruppe. Die Gruppe gehört zu den marktführenden Fertighaus-Herstellern in Deutschland. Verkäufer ist die Münchener Industrieholding ADCURAM Group AG („ADCURAM“). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Download Information
Mehr

Buy-&-Build in Europa: Add-on-Transaktionen auf neuem Rekordniveau

München, London, Paris, 30. November 2017. Die Buy-&-Build-Aktivitäten in Europa haben im ersten Halbjahr 2017 ihr höchstes Niveau seit Beginn der Aufzeichnungen2 erreicht, mit einer Steigerung um 20 Prozent zum zweiten Halbjahr 2016. Dies zeigt der aktuelle europäische Buy-&-Build-Monitor1 des Private-Equity-Unternehmens Silverfleet Capital, der regelmäßig die weltweiten Add-on-Aktivitäten europäischer, Private-Equity-finanzierter Unternehmen misst. Für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres identifiziert er vorläufig 3201 Add-ons; im ersten und im zweiten Halbjahr 2016 lag die Zahl der Zukäufe noch bei 302 beziehungsweise 266. Download Information
Mehr

Silverfleet Capital verkauft Competence Call Center an Ardian

München, London, Paris, 21. November 2017. Das auf „buy to build“ spezialisierte europäische Private-Equity-Unternehmen Silverfleet Capital hat mit dem von der Investmentgesellschaft Ardian gemanagten Fonds Ardian Expansion IV eine Vereinbarung zum Verkauf der Competence Call Center Gruppe (CCC) geschlossen. Über die Details der Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung steht, wurde Stillschweigen vereinbart.   Download Information
Mehr

Neuaufstellung von Wayra Deutschland – Telefónicas Venture-Einheit erfindet sich neu

München, 17. November 2017 – Wayra Deutschland hat gestern sein neues Modell der Start-up-Förderung präsentiert. Mit der Neuaufstellung will die Venture-Einheit von Telefónica Deutschland reiferen Start-ups und jungen Technologieunternehmen einen direkten Zugang in den Konzern und damit einen Innovations- und Wachstumsschub ermöglichen. Dazu setzt Wayra Deutschland auf ein „Venture-Client“-Modell. Zentrales Element: Start-ups sollen Telefónica als Kunden gewinnen und Lieferanten eines der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen werden. Im direkten Projektgeschäft mit Telefónicas Geschäftseinheiten können sie sich operativ verbessern und von einem globalen Netzwerk profitieren. Zusätzlich hilft Wayra mit finanziellen Mitteln sowie operationellen Ressourcen und Coachings, stellt den Start-ups Büroflächen im Zentrum von München zur Verfügung und organisiert Netzwerk-Veranstaltungen im Start-up-Ökosystem und im Konzern. Wayra Deutschland richtet sein Angebot an junge, wachsende B2B-Technologieunternehmen mit Fokus auf den Bereichen „Internet of Things“ (IoT), Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI). Download Information  
Mehr